Was ist zu tun

Nach der Erstellung Ihrer Patientenverfügung oder dem etwaigen Hochladen der PDF-Datei, wird von morbedo.com ein Link generiert. Dieser Link ist für Ihre Vertrauenspersonen, Ihre Krankenkasse, Ihren Arzt oder eventuell der KESB bestimmt. Der Link wird von Suchmaschinen nicht gefunden, da morbedo.com diese ausgeschlossen hat. Kontaktieren Sie mit der E- Mailvorlage die genannten Personen und Stellen. Für Ihre Sicherheit sollten Sie Ihre Patientenverfügung ausdrucken und unterschrieben ablegen.

Beispielbild



Beispielbild